horus aktuell Nr. 03/11 vom 31. März 2011
Leicht und locker

Liebe Leserinnen und Leser!

Am 27.9.2011 ist der sog. "nationale Brailletag" der internationalen Konferenz "Braille21" in Leipzig vorgeschaltet. Das
Programm des nationalen Tageswww.braille21.net/de/anmeldung

steht nun, man hat sich richtig viel einfallen lassen, will für die Teilnahme nicht einmal Geld haben und ab dem 1.4. kann man sich anmelden.


Kein Witz…


Es waren die im DVBS-Arbeitsausschuss versammelten "Geistesblitzer", die den Textservice baten, eine
DAISY-Fassung der BRK in leichter Sprache (ZIP-Datei)
zu produzieren. Gesagt, getan. Bemerkenswert ist, dass diese Fassung der Behindertenrechtskonvention mit 61 Minuten angenehm kurz ist. Das englische Original ist 28 Minuten länger und die deutsche Übersetzung dieses Originals nimmt 109 Minuten Aufsprachezeit in Anspruch. Übrigens:
Alle drei Versionen auf CD
können beim DVBS-Textservice gegen eine Aufwandspauschale von 5,00 Euro bestellt werden.


Wie studiert es sich mit Behinderung?


Das will das deutsche Studentenwerk herausfinden und beauftragte damit ein Institut in Wien. Der DVBS hofft, dass sich möglichst viele Blinde und Sehbehinderte an der
Umfrage des DSW
beteiligen. Schließlich hat er maßgeblich an dem mitgewirkt, was sich die Kultusministerkonferenz hernach als "Kriterien für eine barrierefreie Hochschule" zu Eigen machte. Viele Antworten dürften den Handlungsdruck erhöhen…

In diesem Sinne bis zum nächsten Mal

Ihr

Michael Herbst
DVBS Öffentlichkeitsarbeit

Möchten Sie unseren Newsletter abonnieren?


Zurück zur Übersicht