horus aktuell Nr. 10/17 vom 14. Juni 2017
Armutskongress und Praktikumsangebote

Liebe Leserinnen und Leser,


auch in der kurzen Woche vor Fronleichnam informiert Sie die heutige horus aktuell-Ausgabe wieder über interessante Themen wie den in Kürze anstehenden Armutskongress sowie eine stärkere Berücksichtigung von schwerbehinderten Bewerbern und Bewerberinnen bei DHL und der Deutschen Post - aber lesen Sie selbst:


Armutskongress 2017


Unter dem Motto "Umsteuern: Armut stoppen, Zukunft schaffen" findet am 27. und 28. Juni 2017 in Berlin der zweite Armutskongress statt. Veranstalter sind der Paritätische, der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) und die Nationale Armutskonferenz (nak).

Ziel des vom DVBS unterstützten Kongresses ist es, mithilfe von Vorträgen, Impulsforen, Workshops und einer Podiumsdiskussion Antworten auf die Fragen zu geben, was Armut in einem reichen Land bedeutet, wo Armut systematisch produziert wird und wer die Betroffenen sind. Es sollen im Bundestagswahljahr 2017 klare Forderungen an die Politik gestellt werden, um Möglichkeiten aufzuzeigen, wie eine Gesellschaft ohne Armut aussehen kann.

Das Programm des Armutskongresses ist abrufbar unter https://www.armutskongress.de/armutskongress-2017/programm/.


Studienfachbezogene Praktika


Sind sie derzeit auf der Suche nach einem Praktikum? Dann könnte Ihnen dieses Angebot zusagen: Die Deutsche Post und DHL haben in einem Gespräch mit dem Arbeitgeber-Service für schwerbehinderte Akademiker/-innen angegeben, künftig bei der Besetzung von Praktikantenstellen schwerbehinderte Bewerber/-innen noch stärker zu berücksichtigen. Wenn Sie zu diesem Personenkreis gehören und bei diesen Unternehmen ein Praktikum absolvieren möchten, sollten Sie sich informieren unter https://de.dpdhl.jobs/studenten-und-absolventen.


Ich wünsche einen schönen Fronleichnam-Feiertag und grüße Sie herzlich bis zum nächsten Mal,


Ihr und Euer

André Badouin
DVBS Öffentlichkeitsarbeit

Möchten Sie unseren Newsletter abonnieren?


Zurück zur Übersicht