DVBS-Jahresbericht 2013, 97. Jg.

von Michael Herbst

Erfolg?

Wie misst man ihn eigentlich in einer Selbsthilfeorganisation wie dem DVBS? In Wirtschaftsunternehmen zählt am Ende des Tages einzig der Erlös. Dann hatten wir also ein erfolgreiches Jahr? Mag sein. Entscheidend ist aber, welchen Nutzen wir stifteten, für Blinde und Sehbehinderte, für unsere Mitglieder, für die Gesellschaft...
Und wie misst man diesen Nutzen? Es gilt, sich Ziele zu setzen und ihre Erreichung zu überprüfen. Das ist zuweilen mühsam, auf jeden Fall ein dynamischer Prozess, eine nie aufhörende Herausforderung. Sechs Teilnehmer wollten wir 2013 zum ICC schicken – geschafft. Sechs "TriTeams", bestehend aus je einem blinden oder sehbehinderten Studierenden, einem Handicap- und einem Karrierementor sollten zum Jahresende in ein Mentoringprogramm starten – nicht geschafft, leider! Eine barrierefreie Fassung des Teilhabeberichts der Bundesregierung forderten wir – wir bekamen sie erst Anfang 2014 und durften selbst eine Audiofassung beisteuern. Seit fünf Jahren wollten wir eine neue Broschüre über Blinde und Sehbehinderte in juristischen Berufen machen – 2013 taten wir es endlich. Dann wäre da noch die Frage, ob die Ziele mit einem möglichst kleinen Aufwand erreicht wurden. Wie berechnet man das – Aufwand geteilt durch die Zahl der Danksagungen? Eher nicht. Aber wir legen mit diesem Jahresbericht Rechenschaft über unser Tun ab und Sie, liebe Leserinnen und Leser, können so darüber urteilen, ob sich der Aufwand gelohnt hat. Wir hoffen, dass Sie diese Frage mit einem eindeutigen "Ja" beantworten können. Dann seien Sie bitte auch weiter an unserer Seite. Sollten Sie Zweifel haben, dann lassen Sie uns gemeinsam nach einer Lösung suchen, mit der wir diese Zweifel ausräumen können. Für mich endet nach zwölf Jahren das "Ziele bilden", "Wege finden" und "Erfolg messen" im DVBS. Ich stelle mich beruflich neuen Herausforderungen, bleibe diesem Verein, dem ich viele unschätzbare Erfahrungen verdanke, aber weiter eng verbunden. Ihnen allen wünsche ich viel Erfolg, wie auch immer Sie ihn messen, für Sie persönlich und für den DVBS. Alles erdenklich Gute!

Ihr Michael Herbst Weiterlesen

Zurück zur Mitgliedschaft