Humorvolles: Biscioni, Renato: "... außer Rolf, der klebt am Golf". Kindersprüche rotzfrech. Originalausgabe. - München: Goldmann Verlag, 1987, ISBN 3-44

Der Kinderpsychologe und Lehrbeauftragte an der Universität Zürich Dr. Biscioni hat diese Sprüche und Gedichte in den Jahren 1983 bis 1986 gesammelt. Sie stammen alle von Kindern, von Drei- bis Dreizehnjährigen. "Zu den Erkenntnissen dieser Sammlung gehört die erstaunliche Tatsache, dass die Grenze zur "Jugendkultur", ja zur sprachlichen "Erwachsenenkultur" heute sehr fließend ist - dass eine allgemeine Sprachkultur sich ausbreitet, die, etwas überspitzt gesagt, von den Kindergartenkindern bis zu den Großvätern, vom Arbeiterkind bis zum Lehrer reicht", schreibt Biscioni in seinem Vorwort.

Bombeck, Erma: Hilfe, ich habe Urlaub. Die vergnüglichen Reisekatastrophen der berühmtesten Hausfrau der Welt. Aus dem Amerikanischen von David Eisermann. - Bergisch Gladbach: Lübbe Verlag, 1992, ISBN 3-7857-0607-3. rk., Preis: 76,20 DM, 2 Bde., 284 S., Bestell-Nr.: 3568

Auf der Suche nach einem Traumurlaub stürzt sich die Ehefrau und Mutter unverzagt von einem Reiseabenteuer ins nächste. Ob sie in Neuguinea in die Wirren einer Stammesfehde gerät oder die "Freuden" einer Gruppenreise in Europa genießt, von geschäftstüchtigen Teppichhändlern in der Türkei geplagt wird oder in Mexiko von "Montezumas Rache" heimgesucht wird, wenn Erma Bombeck ihre Koffer packt, bleibt kein Auge trocken.

Erhardt, Heinz: Das Neueste von Heinz Erhardt. - Oldenburg: Klemmer+Müller Verlag, 1976, ISBN 3-9800107-0- 8. rk., Preis: 35,90 DM, 1 Bd., 120 S., Bestell-Nr.: 2750

Auch in diesem neuen Buch des Bestseller-Autors finden wir wieder die überzeugende Mischung aus Geist und Ironie, Witz und Satire. Sein Humor ist nie aufdringlich laut, sondern eher zurückhaltend, fein und leise. Seine Verse sind nicht nur heiter und lustig, sie regen auch zum Nachdenken an. Die Worte zu verdrehen, den Sinn doppelt zu sehen, die Pointen zu setzen - das ist die unübertroffene Kunst dieses großen Meisters des Humors, mit der er seine Leser immer wieder begeistert.

Erhardt, Heinz: Satierliches. - Hannover: Fackelträger- Verlag, 1980, ISBN 3-7716-1423-6. rk., Preis: 35,90 DM, 1 Bd., 112 S., Bestell-Nr.: 2717

"Delfine schwimmen schnell und leise. (Man schreibt sie mit "ph" - ich weiß; doch schreibt man ja auch Tele"f"on, und das bereits seit langem schon.) Sie schwimmen (wie gesagt, mit "f") - sie schwimmen - vorn ihr alter Scheff (wir schreiben schließlich auch "Schofför") - sie schwimmen also durch das Meer. Was heißt durchs "Meer"- Sogar durch "Meere Und manche altgediente Mähre, wie überhaupt so manches Ferd (mit "V" wär es total verkehrt) glaubt, es sei schnell wie ein Delphien! (Das zweite "e" ist schlecht für ihn.) Orthogravieh - das sieht man hier - ist nicht ganz leicht für Mensch und Tier."

Heinz Erhardt schlägt sich hier mit den Schwierigkeiten der deutschen Rechtschreibung herum.

Erhardt, Volker: "Auch der Kannibale schätzt den Menschen am höchsten". Aphorismen. - Köln: Satire Verlag, 1979, ISBN 3-88268-006-7. rk., Preis: 8,50 DM, 1 Heft, 40 S., Bestell-Nr.: 2785

Volker Erhardt, geboren 1946 in Fernhavekost (Kreis Celle), Lehrer für Mathematik und Sozialkunde, lebt in Hamm-Büren (Kreis Celle) und Hamburg, Mitglied im Verband Deutscher Schriftsteller in der IG-Druck und Papier und dem autoreneigenen Verlag der Autoren, veröffentlichte Texte für Kinder und Erwachsene im Buch, sowie im Theater, in Rundfunk und Fernsehen.

Flegel, Sissi: Wir sind die Klasse fünf. - Stuttgart: Thienemann Verlag, 1997, ISBN 3-522-17107-1. VR., Preis: 38,10 DM, 1 Bd., 104 S., Bestell-Nr.: 4076-v KR., Preis: 25,80 DM, 1 Hbd., 80 S., Bestell-Nr.: 4076-k

Die Klasse 5 - alles überaus lebhafte Kinder - ist zu allem fähig, was das Thema "Lehrer nerven" angeht, besonders seit die Zwillinge Rastus und Justus neu dazugekommen sind. Da passiert etwas Schreckliches: Justus verletzt unabsichtlich im Streit das Auge seines Bruders irreversibel. Die ganze Klasse erlebt mit, wie Justus unter seiner Schuld fast zusammenbricht. Die Fähigkeit seiner MitschülerInnen und seiner Lehrerin, verständnisvoll auf ihn zuzugehen, hilft ihm, sein inneres Gleichgewicht wiederzufinden. Auf sehr behutsame Weise regt das Buch zur Auseinandersetzung mit dem schwierigen und immer aktuellen Thema eigener Schuld und Verantwortung an. Trotz der ernsten Töne ein humorvolles, mitreißendes Buch.

Gleiss, Alfred: Keine schlechten Witze. Ein Unterhaltungsbuch eigener Art. Originalausgabe in Punktschrift. - Marburg: Deutsche Blindenstudienanstalt, 1988. rk., Preis: 76,20 DM, 2 Bde., 310 S., Bestell-Nr.: 3209

Grun, Bernard: Dur und Moll. Musiker-Anekdoten. Aus dem Englischen übertragen von Hansi Bochow-Blüthgen. - München: Langen Müller Verlag. rk., Preis: 35,90 DM, 1 Bd., 126 S., Bestell-Nr.: 2598

Kishon, Ephraim: Der quergestreifte Kaugummi. Acht Erzählungen. München: Nymphenburger Verlagshandlung, 1977, ISBN 3-485-01501-6 rk., Preis: 24,30 DM, 1 Hbd., 76 S., Bestell-Nr.: 2321

Kishon, Ephraim: Kishon"s schönste Geschichten für Kinder. - München: Lentz Verlag, 1985, ISBN 3-88010-107-4. v., Preis: 76,10 DM, 2 Bde., 276 S., Bestell-Nr.: 3225

In seiner bekannten und bewährten skurril-witzigen Manier erzählt hier der Bestseller-Autor kurze Geschichten über Kinder - gesehen mit den Augen eines ebenso stolzen wie geplagten Vaters. Es sind deshalb eher Geschichten für Eltern, Großeltern, Onkel und Tanten als für Kinder, die, zumal wenn sie jünger sind, diese Art von Humor noch nicht verstehen können. Jedoch alle Erwachsenen, die mit Kindern zu tun haben, können sich in diesen Geschichten in amüsanter Weise porträtiert sehen.

Lachen nach Noten. Musikeranekdoten. Herausgegeben von Volker Meid. München: Piper Verlag, 1984, ISBN 3-492-02823- 3. rk., Preis: 38,10 DM, 1 Bd., 118 S., Bestell-Nr.: 3122

Der Herausgeber hat eine amüsante Sammlung zusammengetragen, die sich dadurch auszeichnet, dass auch viele Musiker der Moderne zu Wort kommen, die in vergleichbaren Anekdotensammlungen nicht oder nur selten vertreten sind. - Am Ende des Buches finden sich Kurzbiographien der genannten Musiker mit einzelnen Werkhinweisen.

Lachen von Amts wegen. Beamtenanekdoten. Herausgegeben von Volker Meid. - München: Piper Verlag, 1982, ISBN 3-492- 02758-X. rk., Preis: 38,10 DM, 1 Bd., 114 S., Bestell-Nr.: 2873

Wie humorvoll und witzig auch Beamte, denen man diese Eigenschaft so leicht nicht nachsagt, sein können, beweist diese Sammlung, in der die Anekdoten einfacher und berühmter Beamter zusammengetragen wurden. Von den berühmten seien hier einige genannt: Freiherr vom Stein, Grillparzer, Lenin, Bischof Dibelius, König Max II. Joseph, Friedrich Wilhelm I. und Abraham Lincoln.

Lachobst. Importiert aus aller Welt. Herausgeber: Hans Eckart Rübesamen. - München: Verlag Mensch und Arbeit, 1972. rk., Preis: 76,10 DM, 2 Bde., 260 S., Bestell-Nr.: 3575

Humoristische Geschichten, Witze und Anekdoten aus vielen Ländern der Welt hat der Autor zusammengetragen: Bonmots von de Gaulle bis Chruschtschow, Churchill-Anekdoten, Bissigkeiten von Shaw, komische Geschichten aus dem alten China und dem "jungen" Australien. Zu den vielen zitierten Schriftstellern gibt es im Anhang Bemerkungen zu ihren Lebensdaten.

Lembke, Robert: Robert Lembkes Witzauslese. - Niedernhausen/Ts.: Falken-Verlag, 1973, ISBN 3-8068-0325- 0. rk., Preis: 38,10 DM, 1 Bd., 258 S., Bestell-Nr.: 2772

Der Autor, bekannt durch Rundfunk und Fernsehen - besonders durch die Sendung "Was bin ich-" - stellt hier aus seinem großen Repertoire eine Auswahl seiner besten Witze vor, neue Varianten von bekannten und viele unbekannte Witze mit treffenden Pointen.

Menninger, Karl: Ali Baba und die neununddreissig Kamele. Ergötzliche Geschichten von Zahlen und Menschen. - Köln: Aulis Verlag, 1982, ISBN 3-7614-0430-1. rk., Preis: 42,50 DM, 1 Bd., 156 S., Bestell-Nr.: 3036

Das humorvoll geschriebene Buch, das bereits in der 11. Auflage erscheint, enthält Rätsel- und Zahlengeschichten für Knobler, die allerdings so amüsant erzählt werden, dass auch derjenige Leser auf seine Kosten kommt, dem es weniger um scharfes Nachdenken als um ergötzliche Geschichten geht. Er möge, nach Wunsch des Autors, "nur die heitere Menschlichkeit in den Geschichten genießen". Wer aber dennoch neugierig ist auf die Lösungen der Rätsel, findet diese am Ende des Buches, jedoch keineswegs stichwortartig, sondern wiederum in amüsante und interessante Erzählungen gekleidet.

Parisius, Theodor: Bürokraten, Würdenträger und sonstige Sterbliche. Betrachtungen, Erlebnisse und Anekdoten eines alten Verwaltungsbeamten. - Hameln: Niemeyer Verlag, 1980, ISBN 3-87585-050-5. rk., Preis: 38,10 DM, 1 Bd., 178 S., Bestell-Nr.: 3557

Nicht nur Bürokraten, sondern auch manchen "Würdenträger" nimmt der langjährige Regierungsbeamte in dieser zweiten Anekdotensammlung aufs Korn; so erfährt man kaum bekannte Geschichtchen über "Papa Heuss", "Schorse Diederichs", den Landesbischof Hanns Lilje und andere mehr.

Parisius, Theodor: Der lachende Amtsschimmel. Fröhliche Anekdoten und Erlebnisse eines alten Verwaltungsbeamten. - Hameln: Niemeyer Verlag, 1977, ISBN 3-87585-042-4. rk., Preis: 38,10 DM, 1 Bd., 164 S., Bestell-Nr.: 3558

Der Sammler dieser Anekdoten, der die Atmosphäre vieler Amtsstuben während seiner beruflichen Laufbahn - vom Referendar bis zum Pressesprecher - kennen gelernt hat, gibt hier Amüsantes und Vergnügliches aus seiner Erinnerung zum Besten, über das man auch nach 15 Jahren (das Buch erschien 1977) noch schmunzeln kann.

Solov"ev, Leonid: Die Schelmenstreiche des Hodscha Nasreddin. Frankfurt/M.: Eichborn Verlag, 1988, ISBN 3- 8218-0139-5. rk., Preis: 114,30 DM, 3 Bde., 310 S., Bestell-Nr.: 3400

Der Held dieser Geschichten, Nasreddin Hodscha, ist ein Till Eulenspiegel des Morgenlandes. Seine listigen Streiche, sein schlauer Witz und seine Schlagfertigkeit richten sich stets gegen die Reichen, gegen die orientalischen Fürsten und ihre Beamten; sie ermuntern das Volk zur Empörung gegen die Ausbeuter, die auf Kosten der Ärmsten ein Leben im Luxus führen. Der Autor, der in Tripolis geboren wurde und in Leningrad starb, erzählt diese Geschichten mit der blumenreichen Sprache des Orients und mit köstlichem Humor.

Thoma, Ludwig: Lausbubengeschichten. Aus meiner Jugendzeit. - München: Piper Verlag, 1951. k., Preis: 35,90 DM, 1 Bd., 102 S., Bestell-Nr.: 1666

Mit urwüchsigem bayerischen Humor erzählt Thoma die Geschichten von Tante Frieda und seiner eigenen Lausbubenzeit.

Wille, Friedrich: Humor in der Mathematik. Eine unnötige Untersuchung lehrreichen Unfugs, mit scharfsinnigen Bemerkungen, durchlaufender Seitennummerierung und freundlichen Grüssen. - Göttingen, Vandenhoeck & Ruprecht Verlag, 1983, ISBN 3-525-40726-2 rk, Preis: 82,20 DM, 1 Bd. + 1 Hbd., 456 S., Bestell-Nr.: 2924

Der Autor unterteilt seine "unnötige Untersuchung lehrreichen Unfugs" in vier Kapitel: Didaktisches - Humor als Hilfsmittel zum besseren Verständnis, Rankenwerk - Humoristische Einkleidungen und Verzierungen, Scherze - Denksport und Überraschungen, Parodien Mathematiker nehmen sich selbst auf den Arm. Bei der Lektüre dieser Kapitel kommen sowohl Leser mit bescheidenen mathematischen Kenntnissen als auch gestandene Mathematiker auf ihre Kosten.

Ihre Bestellung richten Sie bitte an: Deutsche Blindenstudienanstalt e.V., Postfach 1160, 35001 Marburg. Telefon: 06421/9867-417 (rund um die Uhr) FAX: 06421/9867- 461 E-Mail: Braille-Druckerei@blista.de

Die Preise verstehen sich zuzüglich Versandkosten sowie der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

Es gelten unsere Geschäftsbedingungen. Stand: 30.11.2000

Zurück zum Inhalt von 1/2001|Publikationen