Inhaltsverzeichnis für horus - Marburger Beiträge Nr. 3/2004

Impressum

Vorangestellt

Uwe Boysen: Vorangestellt

Aufsätze

Dipl.-Psych. Eva-Maria Glofke-Schulz: Coping - und dann? Fragen zur Identität behinderter Menschen

Lebenswege

Peter Johnsen: Gegen alle Widerstände durchgesetzt: Blinder Richter Bernhard Suermann im Ruhestand

Berichte und Schilderungen

Werner Ketterer: Sport - die ideale Plattform für Integration

Aus Wissenschaft und Forschung

Prof. Dr. Siegfried Hünig: Optimaler Lichtschutz für die Augen

Internet

Dipl.-Soz. Karsten Warnke: Hintergründe und Grundlagen der Barrierefreien Informationstechnikverordnung (BITV)

Anja Brockhagen: Infosystem zur beruflichen Bildung immer häufiger genutzt

BIK: 14 große Online-Medien im Test

Bücher - Zeitschriften ...

Dr. Hans-Eugen Schulze: Universitätsoberrätin i.R. Dr. phil. habil. Annelise Liebe: "Zum Schauen geboren, zum Sehen nicht bestellt"

Ulrich Zeun: Buch-Neuerscheinung: Monokular-Schulung - Eine Handreichung zum Einsatz von Monokularen als Hilfsmittel für sehbehinderte Menschen

"Wenn Diabetes ins Auge geht"

blip: Unsichtbare Realität - ein Film mit Blinden über Blinde und Sehbehinderte

MP3-Hörbücher bei Zweitausendeins

Heide Reinhold: Ein weiteres übertragenes Musikwerk in Blindenschrift

Der Hörtipp

Dr. Hans-Eugen Schulze: Marianne Koch: Körperintelligenz - was sie wissen sollten, um jung zu bleiben.

Sabine Hahn: Wahren-Krüger, Kirsten: Sehverlust im Alter: eine Analyse der Situation alter Menschen in Deutschland. Diplomarbeit Universität Dortmund, 2003.

kurz und aktuell

Siegfried Meister: Dr. Ernst Dorner zum 90. Geburtstag

Wolfgang Angermann: Taubblindheit als Behinderung eigener Art durch Europa-Parlament anerkannt

Emma Jeffs: Dolby ScreenTalk in Baden-Baden: Das Kinovergnügen erreicht neue Zuschauergruppen

Franz-Josef Hanke: Blinde im Kino: "Erbsen auf halb 6"

Jürgen Trinkus: Ab- und Zuhören - VI. Boltenhagener Tage für akustische Medien

Martina Wiemers: Aktuelle Hörfilm-Sendetermine

Ausbildung und Beruf

Marcus Meier: E-Learning-Kurse für Blinde und Sehbehinderte

Aus dem Recht

Dr. Otto Hauck: Was bringt eine künftige Steuerreform für die Behinderten?

Günter Roersch: Auch private Krankenversicherung ist zur Übernahme der Kosten einer Braillezeile verpflichtet

Michael Richter: Wie viel Sehkraft braucht Justitia?

Dr. Otto Hauck: Sind Blinde und Sehbehinderte und hochgradig Sehbehinderte für das Schöffenamt geeignet? Stellungnahme des DVBS an das Bundesverfassungsgericht

Aus der Arbeit des DVBS

Dr. Johannes-Jürgen Meister: Das Alter bewältigen trotz Behinderung. Teil 2

Dr. Joh.-Jürgen Meister: Blindenselbsthilfe gut positioniert

Nachrichten

Aus der blista

Klaus-Jürgen Schwede: Zwischen Notebook, Kletterwand und Natur: Computercamp 2004 der blista

Aus der Braille-Druckerei

Jürgen Hertlein: Änderung der Struktur der Blista

Blista-Shop mit neuen Öffnungszeiten

Leserbriefe

Leserbriefe

Andreas Carstens: PC-Bibliothek (Duden u.a.) auch für Blinde nutzbar!

Impressum

Herausgeber:


Deutscher Verein der Blinden und Sehbehinderten in Studium und Beruf e.V. (DVBS) und
Deutsche Blindenstudienanstalt e.V. (DBStA)


Mitglieder der Redaktion:

für den DVBS:

Dr. Otto Hauck
Rita Schroll
Michael Herbst

für die DBStA:

Jürgen Hertlein
Marika Winkel


Koordination:

Heidi Röger, Geschäftsstelle des DVBS, Frauenbergstraße 8, 35039 Marburg; Telefon: 06421/9.48.88-13, Telefax: 06421/9.48.88-10

E-Mail: horus@dvbs-online.de
Internet: http://www.dvbs-online.de


Verlag:

Deutscher Verein der Blinden und Sehbehinderten in Studium und Beruf e. V., Marburg


Schwarzschriftdruck:

Druckerei Schröder, 35081 Wetter/Hessen


Punktschriftdruck:

Deutsche Blindenstudienanstalt e. V., Marburg;


Digitalisierung und Kassettenaufsprache:

Geschäftsstelle des DVBS, Marburg

Der "horus" erscheint in Blindenschrift, als Audiokassette, auf Diskette und in Schwarzschrift alle zwei Monate.


Jahresbezugspreis 2004:

EURO 28,- (zuzüglich Versandkosten) für die Schwarzschriftausgabe,

EURO 48,- für alle übrigen Ausgaben.

Für Mitglieder des DVBS ist der Bezug der Vereinszeitschrift im Jahresbeitrag enthalten.


Bankkonten des DVBS:

Sparkasse Marburg-Biedenkopf (BLZ 533.500.00) Konto 280

Commerzbank AG Marburg (BLZ 533.400.24) Konto 3.922.945

Postbank Frankfurt (BLZ 500.100.60) Konto 149.949-607

Beiträge und Bildmaterial schicken Sie bitte ausschließlich an die Geschäftsstelle des DVBS, Redaktion. Wenn Ihre Einsendungen bereits in anderen Zeitschriften veröffentlicht wurden oder für eine Veröffentlichung vorgesehen sind, so geben Sie dies bitte an.

Nachdruck - auch auszugsweise - nur mit Genehmigung der Redaktion.

Punktschrift-ISSN 0945-8271
Schwarzschrift-ISSN 0724-7389

Zurück zur Seite Publikationen