Terminkalender

Vorheriger Monat Vorheriger Tag Nächster Tag Nächster Monat
Nach Monat Nach Woche Gehe zu Monat
IG Sehbehinderte - offener Telefonchat-Stammtisch "Nicht sehend - nicht blind", 19:30 Uhr
Donnerstag, 4. März 2021
Aufrufe : 196
Kontakt Norbert Bongartz, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Marburg, im Februar 2021

Liebe Mitglieder und Interessierte der Interessengruppe Sehbehinderte,
hallo zusammen,

nach einer längeren Pause laden wir Euch und Sie hiermit alle ganz herzlich zu unserem nächsten offenen Telefonchat–Stammtisch „Nicht sehend – nicht blind“ ein. Macht es Euch mit einem Gläschen auf dem Sofa gemütlich und wählt Euch ein, trefft nette Leute, tauscht Euch aus und habt einen informativen und unterhaltsamen Abend.

Wann: Donnerstag, 04. März 2021, 19:30 Uhr – ca. 21:30 Uhr

Bei diesem Gesprächsabend am Telefon wollen wir uns mit dem Thema „Lesen mit Sehbehinderung - jeder liest auf seine Art!“ beschäftigen.

„So viel wie in den letzten zehn Jahren habe ich mein ganzes Leben lang noch nicht gelesen. Möglich gemacht hat das in meinem Fall das iPad. Ich bin ein vorwiegend visueller Leser. Für mich ist es notwendig, dass der Lesestoff visuell aufbereitet wird: größere Schrift und dunkler Hintergrund. Besonders englischsprachige Texte lasse ich mir aber gerne vorlesen, während ich den Text mitlese.“ Soweit Heinz Mehrlich zu seinen Lesegewohnheiten und Anforderungen an das Schriftgut.

Je nachdem wie das Sehvermögen und die Belastbarkeit der Augen es zulassen, haben andere Sehbehinderte ihre persönlichen Arten zu lesen: Sozusagen klassisch mit Vergrößerungshilfen, Texte sich mit künstlicher Sprache vorlesen lassen, Hörbücher mit von Menschen gesprochenen Texten. Häufig wird man sich aus dem ganzen "Sortiment“ der Möglichkeiten bedienen. Und Lesen darf alle Arten des Lesens beinhalten, zum Beispiel auch PDFs, Mails oder Internettexte.

Wir wollen Eure ganz persönlichen Lese-Arten kennenlernen. Wir möchten, dass Ihr den anderen mitteilt, wie Ihr gut zurechtkommt, wo Ihr Lösungen sucht und was noch Eure weiteren Wünsche wären. Die Technik bietet hier viele Lösungen. Leider werden sie nicht in allen Bereichen, besonders bei Zeitungen und Zeitschriften, in vollem Umfang genutzt. Wir wollen unseren gemeinsamen "Erfahrungsschatz heben". Gleichzeitig sollen Eure Beiträge auch Impulse für die Ehrenamtlichen unseres Vereins sein, das Lesen für uns weiter zu bringen. Zugänglichkeit ist ein Menschenrecht, das gilt vor allen Dingen und besonders für das Lesen. Wir wollen Freude und Lust am Lesen fördern, für jede und jeden nach ihren bzw. seinen Bedürfnissen.

An einem weiteren Abend könnten wir drüber sprechen, was Ihr denn gerade lest und wo da Eure Vorlieben sind. Und ein noch ganz anderes Thema ist die ganze Hör-Kultur mit Podcasts usw.

Moderiert wird der Abend von Heinz Mehrlich (der sich schon viel mit dem digitalen Lesen beschäftigt hat) und Norbert Bongartz.

Haben wir Ihr/Euer Interesse geweckt?

Die Einwahldaten erfahren Sie unter der angegebenen Kontaktadresse.

Damit alle den Telefonchat genießen können, empfiehlt es sich während der Zeit des Zuhörens, das Mikrofon seines Telefons stumm zu schalten. Hinweise hierzu finden sich vielleicht in der Bedienungsanleitung.

Wir würden uns wie immer sehr freuen, möglichst viele von Ihnen und Euch zu hören.

Viele Grüße und bleibt gesund/bleiben Sie gesund!!

Norbert Bongartz

für das Leitungsteam der IG Sehbehinderte